FLUXUS – Willkommen in der Temporary Concept Mall

Neue Woche, neue Mall hier in Stuttgart!
Und doch ist diesmal alles so ganz anders…

Denn seit Samstag gibt es FLUXUS in den Calwer Passagen in der Stuttgarter Innenstadt!
Zur Erinnerung, die Calwer Passagen sind da, wo man als unter 100jähriger früher nie hinging, weil die Läden irgendwie „komisch“ und einfach extrem altmodisch waren und die in der letzten Zeit dann folglich allesamt mit Leerstand geglänzt haben!
Und da Leerstand in einer Stadt des Mietwuchers genauso viel Sinn macht wie eine Literaturdiskussion auf RTL2, hat man sich nun für die „Temporary Concept Mall“ entschieden, um die Passagen wieder mit Leben zu füllen…

IMG_9194.JPG
Scheint auch gekappt zu haben, zumindest war es bei der Eröffnung am Wochenende dann auch MILANEO-mäßig voll…

Auch ich habe heute den Calwer Passagen dann mal wieder einen ersten Besuch seit Jahren abgestattet, schließlich ist FLUXUS dem Pop-Up-Trend in Stuttgart folgend nur für befristete Zeit vorzufinden!
Zwischennutzung “ lautet hier das Zauberwort… und was mit „Temps“ und dem „Condesa“ am Marienplatz schon super erfolgreich war (im Condesa kann man nun dauerhaft seinen Kaffee trinken), soll nun auch Downtown Stuttgart funktionieren…

IMG_9199.JPG

Im Gegensatz zu DAS GERBER oder dem MILANEO setzt man beim FLUXUS aber nicht auf die großen Namen und Handelsketten, sondern versucht abseits des Mainstreams mit alternativen Angeboten von Künstlern, Designern, kleineren Stuttgarter Läden und verschiedenen Events die Leute zu erreichen! Wo shoppen sozusagen noch „urbaner“ ist als im GERBER… 😉

In den meisten der insgesamt 16 Läden, welche nun als Zwischenmieter in den Calwer Passagen zu finden sind, gibt’s natürlich Klamotten!
Ein sehr cooler Laden ist hier „Pop Rocky“ – vielleicht nicht unbedingt was fürs Büro, eher bissle lässig, noch eher bissle Hipster! 😉

IMG_9195-0.JPG

Auch den im Sommer am Marienplatz kurzzeitig aufgepoppten „Temps“ findet man nun wieder im FLUXUS!
Der Mädchenflohmarkt“ scheint dem Besucherinnenansturm nach auch sehr gut anzukommen und bei „Gib alles“ (dem Outlet vom Abseits) wird wohl vor allem die Kreditkarte an der Kasse alles geben müssen…

IMG_9198-0.JPG

Da uns das FLUXUS nun bis 31.01.2015 auf jeden Fall erhalten bleibt, sind Läden wie superjuju eine perfekte Anlaufstelle fürs Weihnachtsgeschenke-Shopping… ich mein wo in der Stadt kann man sonst ein „Busen Memory“ oder ein „Tyrannen Quartett“ kaufen?!

IMG_9196.JPG
Wem das zu viel „Billigkruschd“ ist, kann natürlich auch bei „Biegert & Funk “ eine Uhr für nen läppischen Tausender käuflich erwerben (die Uhren sind halt echt so cool, ich glaub die sind sogar mal nen eigenen Blogeintrag wert)! 😉

Einer der flächenmässig größten Läden im FLUXUS ist das „Café Bohème„, welches sowohl von der Aufmachung als auch vom Publikum her ebenso am Marienplatz sein könnte – steht somit ganz weit oben auf meiner 2-do-Liste… 🙂

Also, Zwischennutzung ist wirklich die Bereicherung des Jahres für Stuttgart!
Wer hätte gedacht, dass die verstaubten Calwer Passagen dank stylischer Läden mal ein junges Publikum anlocken können?! Wirklichen sehr, sehr cool!

Bis Ende Januar 2015 sind die Passagen also wieder mit Leben gefüllt wie seit Jahren/Jahrzehnten/Jahrhunderten nichtmehr… und wer weiß, vielleicht gibt’s ja auch hier den „Condesa“-Effekt und aus temporär wird permanent…. oder die „Temporary Mall“ zieht einfach gleich in die bald leerstehende Räumlichkeiten vom Karstadt auf der Königsstraße?!
Ein Hoch auf die Zwischennutzung!!!

Mojo

www.facebook.com/mojofromtheblog

9 comments

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*