Kaffeepause im Kaffeeum

Dass es Cafés in unserer Innenstadt nicht leicht haben und ständig vom Café-Killervirus Nummer 1 (aka Mietpreis) bedroht werden, ist ja ein offenes Geheimnis.

Spätestens seit das Scholz am Markt letztes Jahr das Handtuch geworfen, den Marktplatz in eine Einöde verwandelt und eine entsetzte Breuninger-Kundschaft zurückgelassen hat, ist klar: „there’s no business like Café-Business“ in Stuttgart!

Von daher freue ich mich immer, wenn ich neue Cafés in der Stadt entdecke, so wie heute das „Kaffeeum“ in der Eberhardstraße.

An erster Stelle ist das „Kaffeeum“ ein Fachgeschäft, in dem der Kaffee noch ganz Oldschool-like verkauft wird. In gefühlt tausend Varianten kommt der Kaffee hier noch frisch gemahlen von der Bohne direkt in die Tüte…

IMG_0528
… oder auch in die Tasse. Denn im Laden gibt’s ein kleines Café, in dem man für sein Geld noch wirklich guten Kaffee bekommt!

Für alle Kaffeeliebhaber, die in der City also mal wieder auf der Suche nach einem gescheiten Kaffee sind, ist das „Kafeeum“ genau die richtige Adresse. Unbedingt mal ausprobieren, denn hier drin lässt es bei gefühlten -20 Grad draußen wirklich aushalten.

IMG_0529
Kaffeeum, Eberhardstraße 10 in Stuttgart-Mitte.

Mojo

www.facebook.com/mojofromtheblog

2 thoughts on “Kaffeepause im Kaffeeum

  1. Bin vor kurzem vorbeigehektikt und dachte mir auch: da muss ich mal rein und den kaffee testen. als alternative zum starbucks 😉

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*