Sonntagsfrühstück in der Kleinigkeit 

Sonntagmorgen, langes Wochenende! Draußen Wolken, für heute kündigt mein iPhone aber Sonnne an… und Regen… und Gewitter! Luftfeuchtigkeit im Kessel 67% – gefühlt sind es heute Morgen jedoch fast 99%, als ich mich die Straße runter bewege.

Denn ich bin verabredet, zum Frühstück in der Kleinigkeit – Essen und Trinken.

An dem Laden, den es jetzt schon einiger Zeit im Strohberg 1 im Stuttgarter Lehenviertel gibt, bin ich schon so oft vorbeigelaufen, von daher wurde es drigendst Zeit die Kleinigkeit mal auszuchecken!

Boah, siehst du heute fertig aus“ sagt meine Begleitung, als ich noch ziemlich Müde um die Augen vor dem Laden erscheine! Danke! Frech! 11:00 Uhr ist aber auch eine nachtschlafende Zeit! Vor allem an einem Sonntag! Nein, ich bin einfach kein Early Bird! Daher brauche ich dringendst einen Kaffee! 

Draußen hingesetzt (es hat tatsächlich grad mal nicht geregnet), wurde dann erstmal die Frühstückskarte studiert… und analysiert… und interpretiert! Vom Standardfrühstück mit Brötchen, Marmelade, Wurst, Käse bis hin zu American Pancakes, English Breakfast oder French Toast – das Frühstücksangebot der Kleinigkeit ist einfach riesig!

Ich habe mich dann ganz verrückt für die „Große Kleinigkeit“ – bestehend aus einem Kaffee (das ist schon die halbe Miete), Brötchen, Butter und Marmelde – entschieden. Dazu gabs noch ein Birchermüsli. Meiner Begleitung war eher nach was deftigerem – und so wurden uns auch noch die „Eggs Benedict“ serviert.



Einen Auszug aus der Frühstückskarte der Kleinigkeit findet ihr hier.

Gefühlt war der Laden für einen Sonntagmorgen noch relativ leer. Auch als wir uns nach einer Fliegeninvasion (wo kommen die eigentlich grad alle her?) nach drinnen gerettet haben, fanden wir sofort einen Platz. Der Service war heute extrem schnell und freundlich, ob das auch bei vollem Haus so ist, kann ich an dieser Stelle jetzt nicht bewerten. Ich denke aber schon…

Das Frühstück in der Kleinigkeit ist top! Die Brötchen und Crossaints waren keine lätschige Aufbackware, die Marmelade super lecker, das Birchermüsli mit frischem Obst gemacht! Und auch der Kaffee war sehr gut und hat meine anfängliche Müdigkeit dann nach und nach vertrieben! In Summe habe ich 9,90 Euro für die „Große Kleinigkeit“ und das Müsli bezahlt – ein, wie ich finde, absolut fairer Preis!

Auch zum Mittgastisch und zum Abendessen gibt es in der Kleinigkeit übrigends ein wechselndes Angebot. Wer also mal wieder am Strohberg 1, Ecke Römerstraße, im wunderschönen Lehenviertel vorbeikommt, sollte unbedingt hier auf eine Kleinigkeit bleiben!
Mit diesem phänomenalen Wortspiel euch allen jetzt noch einen schönen Sonntag! Heute Abend kein Tatort, Skandal!

Mojo 

2 thoughts on “Sonntagsfrühstück in der Kleinigkeit 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*