Tag Archives: Burger

Neu in Stadtmitte: Triple B – Beef Burger Brothers

Mc What?! In den letzten ein, zwei Jahren wurde Stuttgart von einem regelrechten Burgerhype erfasst! Denn während die großen Fastfoodketten immer mehr um ihre Kunden kämpfen müssen, ist der Hunger nach kreativen, hochwertigen „Edel“-Burgern unersättlich! Qualität kostet halt mehr als n Euro!

Und so eröffnete in der Stadt ein Burgerladen nach dem anderen – noch schneller als irgendwer „Stuggi“ sagen konnte! Fast meint man, dass der Burger eines Tages die Maultasche als Grundnahrungsmittel ablösen könnte…

Alles hat ein Ende, auch der Burgerhype? Nicht in Stuttgart! Noch nicht! Das beste kommt ja bekanntlich zum Schluss und so ist die Innenstadt jetzt um eine Attraktion in ihrer Burgerlandschaft reicher!

Denn neben dem längst bekannten (aber von mir noch nie besuchten) Standort in Stuttgart Zuffenhausen (= außerhalb der allgemeinen VVS-Komfortzone 10) hat mitten in der Stadt, zwischen Gerber und dieser wunderschönen Passage zu den Bahnen am Rotebühlplatz , eine weitere Filiale der „Triple B – Beef Burger Brothers“ eröffnet!

Die hochgelobten Burger aus Zuffenhausen werden seit vergangenem Montag nun auch endlich Downtown Stuttgart gebraten! Und nach meinem ersten Besuch überhaupt, bin ich absolut begeistert von den Beef Burger Brothers!

Die Location ist super geworden und könnte so auch irgendwo in New York City vorzufinden sein! Die Fläche (was war da eigentlich vorher drin???) des Ladens wurde optimal genutzt und bietet viele Sitzmöglichkeiten!

Vom Hunger getrieben bestellte ich mir den „Triple B Special Burger“ mit 200g Beef, Rocula, Tomaten, Zwiebeln und Parmesan im hausgemachten (!!!!) Brötchen… Continue reading

Mittwoch ist Burgertime – Schräglage Meals & More 

Mittwoch war bei mir Burgertime angesagt! Deshalb gings ab in die Schräglage Meals & More am Wilhelmsplatz, denn neben einem wirklich super Frühstück (seht hier) gibt’s dort auch mit die besten Burger der Stadt in einer coolen Location! 

Mittwochs ist in der Schräglage Meals & More immer „Create your own Burger„-Day, also wurde es Zeit für meinen individuell gestalteten Mojo-Burger

Brot und Patties auswählen (bei mir natürlich Fleisch und davon gleich zwei… gibt aber auch Halloumi & Co. für die Vegis unter euch), Käse aussuchen und noch ein Haufen Toppings drauf. Einfach das Kreuzle an der richtigen Stelle der Burger-Karte machen, fertig ist euer eigener Burger! 

Mein Mojo-Burger mit Doppel-Beef, Gouda, Salat, Zwiebeln, Jalapeños, Tomate, Paprika und Gurke war dann auch entsprechend groß… 

  
Ähm, wie ess ich das jetzt? Egal, hauptsach‘ zwei Patties… 😉

Mein Teller sah am Ende dann zwar auch aus wie Sau (im Angesicht des Burgermassakers ist die Aktion also eher nix für ein Date), der Burger und auch die Pommes waren aber verdammt lecker!!!! 

Kein Wunder also, dass die Schräglage Meals and More inzwischen auch für die Gastro oben im Kickers-Stadion und den neuesten News nach dann bald auch im Casino zuständig ist! 

Der Service war wie immer top, die Bestellung ging trotz voller Bude (reservieren empfohlen) super schnell! Wie alle fancy Burgerläden in Stuttgart liegt auch die Schräglage Meals & More mit ihren Burgerpreisen eher im oberen Segment, die Burger sind es aber definitv wert!

Es lohnt sich also mal wieder am Wilhelmsplatz vorbeizuschauen, vor allem mittwochs wenn es heißt: „Create your own Burger„!

N Guten!

Mojo 

Findet mich auch auf facebook:

www.facebook.com/mojofromtheblog 

Buddies, Beats & Burgers – mit Thomas Henry in der Schräglage Meals & More 

Monday = Funday! Diese Woche war der Wochenstart mehr als gelungen…

Denn dank einer Einladung von den Bitterlimonaden-Experten von Thomas Henry gings für mich am Abend zu „Buddies, Beats & Burgers“ in die Schräglage Meals & More am Wilhelmsplatz Downtown Stuttgart! 

Ein paar leckere Drinks mixed by Thomas Henry, exzellente Burger von den Leuten aus der Schräglage Meals & More, gute Musik, coole Leute und ein kleiner Barkeeper-Contest! Also alles da für einen gelungen Abend! 

  
 
Als kleiner Nebeneffekt hat mich das Event auch wieder daran erinnert, wie überragend gut die Burger aus der Schräglage Meals & More sind! Einfach super frisch und super lecker! Wer also noch nie dort war, sollte das unbedingt mal tun! Und fragt nach den Süßkartoffel-Pommes! Die sollte man nicht verpassen! 😉 

  
Danke an die Leute von Thomas Henry für die Einladung! Und euch Stuttgartern einen guten Burger-Appetit! 🙂 

Mojo


Folgt mir auch auf facebook:

www.mojofromtheblog.wordpress.com

Let’s go to the Beach – Urlaubsfeeling am Stadtstrand 

Oh Gott, ist das warm!

Nicht nur die gefühlt 30 Millionen Besucher vom Kirchentag (ich bin gestern mit der Ubahn gefahren, es sind glaub wirklich so viele), sondern ganz Stuttgart kommt momentan ordentlich ins Schwitzen!

Der Sommer hat den Kessel erreicht, 30 Grad aufwärts! Hello Summer, nice to meet you! 

Perfektes Wetter also für einen Ausflug an den Strand. Und dafür muss man nicht extra Richtung Flughafen! Einmal über den Neckar rüber und schon ist man an Stuttgarts beachigster Location, dem Stadtstrand in Bad Cannstatt

Nahe der Rosensteinbrücke gibts hier Sonne, Sand, Strand  – das alles mit Blick auf den Neckar (der bekanntlich sowas von überhaupt nicht zum Schwimmen geeignet ist – also keep out!!!)

Der Stadtstrand bietet massig Liegestühle, man findet also immer irgendwo ein sonniges oder auch ein schattiges Plätzchen! 

An der Strandbar gibt’s vom kühlen Bier bis zum Eistee so ziemlich alles, was man für einen perfekten Sommertag braucht (vor allem braucht man etwas Geduld beim Anstehen, aber mit Sand unter den Füßen ist das doch gar kein Problem!)

 
Im Hintergrund noch ein bisschen Musik, auf dem Neckar treiben ein paar Boote vorbei und schon hat man das Urlaubsfeeling made in Stuttgart

Und da so ein Tag am Strand natürlich auch hungrig macht, gibts am Stadtstrand neben dem obligatorischen Eis unter anderem auch Burger, die ziemlich gut sein sollen! Werde ich bei meinem nächsten Besuch auf jeden Fall testen… 

Genießt euren Sommer 2015 in Stuttgart – let’s go to the Beach!

Mojo 


Folgt mir auch auf facebook:

www.facebook.com/mojofromtheblog 

Essen & Trinken: 87 – ein Besuch bei Stuttgarts Burgermeistern

Gestern Abend ging’s mal „auswärts“ essen, einmal über den Neckar drüber nach Bad Cannsatt!
Denn dort befindet sich – inzwischen schon seit ein paar Jahren – das „87„!
Wollte ich schon immer mal rein, bin an der Mercedesstraße dann aber immer irgendwie Richtung Wasen abgebogen… 😉

IMG_9308.JPG
Schon aus der U1/U14 heraus sah das „87“ immer sehr cool aus, ein Eindruck der sich auch bestätigt, wenn man den Laden betritt! Die Location ist top, sehr stylisch und schick das alles… gibt sogar nen Gewölbekeller, in dem regelmäßig Konzerte stattfinden! Boom, voll urban! 😉

IMG_9315.JPG
Da wir vorher reserviert hatten, gab’s keine Probleme einen Platz zu bekommen, ohne Reservierung ist’s im „87“ zur Rush-Hour wohl bisschen schwieriger, auch gestern Abend war der Laden voll!

Bestellt haben wir natürlich die Burger, die sind ja schließlich legenwait for it…dary!
Vom klassischen „Beef Burger“ bis hin zum Vegi-Burger ist eigentlich für jeden etwas dabei…

Legendär sind btw auch die Wartezeiten im „87“ – gestern haben wir etwa eine Stunde auf unser Essen gewartet! Eigentlich wollte ich schon die Theorie aufstellen, dass man vielleicht 87 Minuten warten müsse…
Aber zwischendrin wurde Brot gereicht… man muss also nicht verhungern! #LastNightABrotSavedMyLife

IMG_9314.JPG
Verdursten natürlich auch nicht, im „87“ gibt’s eine rießen Auswahl an Drinks inkl. Bierspecials… kann man schon trinken! 😉

Und nun zum Wichtigsten – hat sich die Warterei gelohnt????
Absolut!!!!
Mein bestellter Beef Burger war klasse, Fleisch super, Zutaten sehr frisch, alles sehr hochwertig und eindeutig „homemade„!
Auch die Potatoe Wedges, welche es zum Burger gab, waren wirklich super!!!!

IMG_9309.JPG
Viel zu lange bin ich also nie im „87“ gewesen, bis zu meinem nächsten Besuch wird es sicher nicht so lange dauern… der Brunch dort scheint nämlich auch der Hammer zu sein! Reservieren nicht vergessen!!! 😉

Mojo

www.facebook.com/mojofromtheblog

Opening Soon: Hans im Glück goes Downtown

Die Tübingerstraße bekommt erneut Zuwachs!
An wohl keinem anderen Ort Stuttgarts wird es dieses Jahr wohl so viele Neueröffnungen aka „Grand Openings“ geben, wie zwischen Stadtmitte und Marienplatz
Während das Gerber bis Herbst fertiggestellt wird, sind quasi gegenüber bereits Edelitaliener (Perbarro), Edelfitnessstudio (Elememts) und Suhsibar (Miko irgendwas) im neu entstandenen „Caleido“ zu finden!

Folglich ist es nur konsequent, dass zwischen Baustellen und Braustellen (Danke Dinkelacker für diesen Slogan!!!) nun auch bald edle Burger angeboten werden! Denn nach dem erfolgreichen Start im Europaviertel, kommt nun ein weiterer „Hans im Glück Burgergrill“ nach Stuttgart-City, ein bisschen zentraler in eben dieses „Caleido“ in der Tübingerstraße!

20140405-202111.jpg
Nachdem ich den Laden im Europaviertel ja schon getestet und für gut befunden habe, freut es mich natürlich, dass ich es für Burger und Cocktails in Waldatmosphäre bald gar nicht mehr so weit habe!
Meinen Blogeintrag zum „Hans im Glück“ findet ihr nochmal hier!

Jaja, wer hätte es gedacht, dass sich Stuttgart mal „auf nen Drink neben der Paulinenbrücke“ treffen kann, ohne einer zwielichtigen Szene anzugehören! 😉

Mojo

New in town – Essen & Trinken: Hans im Glück

Wer in Stuttgart „da beim Hans im Glück“ als Treffpunkt vorschlägt, der sollte ab jetzt immer etwas präziser sein! Denn neben dem Kultviertel am Hans im Glück-Brunnen ist nun, etwas weg vom Schuss, noch ein weiter Hans im Glück in der Stadt zu finden…. besser gesagt am am Pariser Platz im neuen Europaviertel!

Zwischen Stadtbibliothek (der Würfel), Büros und Milano-/S21-Baustelle gibt es seit knapp drei Wochen nun den Laden „Hans im Glück Burgergrill & Bar“, welcher dem bisher noch etwas seelenlosen (Arbeits)-Viertel erstes Leben einhaucht….

Also Grund genug die neue Location gleichmal zu testen! Erster Eindruck von außen: neu, modern, top! Nix wie rein… Ist man im „Hans im Glück“ steht man dann aber erstmal im Wald… im wahrsten Sinne des Wortes! Denn das Innendesign der Gastro-Kette aus München ist „interessant“…. Birkenstämme soweit man schauen kann, mitten im Laden, sogar durch die Tische bohren sich die Baumstämme (im Dunkeln ist’s da drin sicher unheimlich, Blairwitch Project Stuttgart).. Alles ein bisschen over the Top, ein bisschen too much – eben ein bisschen München-Style mitten in Stuttgart (Cavos lässt grüßen)!

20140213-184108.jpg

Die Speisekarte fokussiert sich ganz klar auf Burger (dieser verrückte Burgergrill) in den ausgefallensten (natürlich auch vegetarischen) Variationen:

20140213-190519.jpg

Die Portionen sind leider etwas klein, also nix für den absolut großen Hunger! Aber, ob gesund mit Vollkornbrötchen und Salat oder einfach Klassisch mit Burgerbrötchen und Pommes, das was serviert wird schmeckt! Es ist vielleicht nicht der „beste Burger der Stadt“ – aber ein Platz in den Top10 wird drin sein…

20140213-190639.jpg

Die Drinks im „Hans im Glück“ sind jedoch wirklich nicht zu verachten! Einer der „weltbesten Mojitos“ hält was er verspricht 😉

20140213-190737.jpg

Preislich ist das „Hans im Glück“ ebenfalls eher auf Münchner Niveau…. passt also auch zu Stuttgart! Für mein Burger-Menü (Klassiker, Pommes, Mojito) und zwei Halbe in Form von Erdinger Weißbier habe ich 21,00€ gezahlt! Der Service im Laden ist noch ausbaufähig und die Bedienung teilweise etwas überfordert… trotzdem lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall!

Mojo