Tag Archives: Clubs

About Last Night…

Freitagabend, es ist Wochenende!

Die einen stürzen sich mit einem lauten „WOCHENENDEEEEE“ ins Nachtleben! Die anderen sind eher so „müde von der Woche“ oder generell als „Wir“ Samstagmorgen schon zum Pärchenbrunch (um 8:30 Uhr!!!) mit anschließendem Spaziergang über den Wochenmarkt verabredet und daher „heute raus„! Dies fand zumindest eine unabhängige WhatsApp-Studie heraus…

Ich gehöre – wer hätte es gedacht – dann doch eher zu der ersten Personengruppe! Deshalb gings gestern raus ausm Büro, rein in die Bars. Paar Leute, paar Drinks – start your weekend right.

Dass die meisten Stuttgarter Bars, Clubs oder Restaurant vor allem am Wochenende extrem gut gefüllt sind, ist ja kein Geheimnis! Gruppenkuscheln Deluxe! War schon immer so, wird auch immer so sein!

Mir ist die letzte Zeit jedoch ein etwas unschöner Trend in der Stuttgarter Barszene aufgefallen, denn plötzlich wirkt vieles – im wahrsten Sinne – etwas reserviert!

Dass man in den guten Stuttgarter Restaurants nicht mehr Essen gehen kann, ohne vorher einen Tisch reserviert zu haben, damit kann ich mich arrangieren. Dass jedoch nun auch die Barbetreiber anfangen einzelne Sitzplätze am Barthresen mit einem „Reserviert„-Schildchen zu versehen, das geht gar nicht! New Yorker Verhältnisse in einer Stadt die nicht New York City ist!

Und so beobachtete ich gestern einen fliegenden Wechsel zwischen sitzenden Gästen und fiesen „Reserviert„-Schildchen auf den Plätzen. Das macht doch keinen Spaß! Müssen wir bald auch im Voraus planen, wo und wann wir was trinken gehen wollen? Ist Spontanität bald ein Fremdwort hier in Stuttgart? Und löst das „Reserviert„-Schildchen das „Kehrwoche„-Schild als Stadtsfeind Nr. 1 ab? Hoffen wir es nicht, liebe reservierende Barkeeper, hoffen wir es nicht…

Deshalb ging es – nach einem kurzen Abstecher zum Vegi Voodoo King, der jetzt nur noch Vegi heißt und auch für nicht vegane Vegetarier eine super Anlaufstelle ist (da hervorragende Falafel) – hoch in den 1. Stock.

Nach einer kleinen Umbauphase und in Kooperation mit den Leuten von den Wagenhallen, hat man der Location erst kürzlich neuen Schwung verpasst! Die Bar ist größer, das Programm wurde mit regelmäßigen Konzerten „Live im Ersten“ erweitert, gefeiert wird jetzt mehr und lauter als früher! Continue reading

Seitenempfehlung: Alles neu beim Kulturpegel Stuttgart

Mal wieder Bock auf ein Konzert?
Ob Schleyerhalle, Porschearena, Stadion, Openair, Clubs…. – auch dieses Jahr wird wieder einiges in und um Stuttgart aufgefahren!

Um bei den ganzen Konzert-Festival-Party-Terminen nicht den Überblick zu verlieren oder (ganz schlimm!) etwas zu verpassen, haben die Leute vom „Kulturpegel “ ihre Seite renoviert und ready für unsere Smartphones und Tablets gemacht.

2015/01/img_1515.png

Sehr cool geworden das Ganze!
Eventkalender, Vor – und Konzertberichte, Musikstreams, Bilder, Videos und mehr…
Reinschauen lohnt sich auf jeden Fall! 🙂

Daher gibt’s heute mal eine kleine Seitenempfehlung von mir:

www.kulturpegel.de und auch auf facebook!

Check it out! 😉

Mojo

www.facebook.com/mojofromtheblog

Public. Viewing. Party.

„Also in Stuttgart gibt’s ja kein Public Viewing…“ hört man es immer wieder, sobald alle zwei Jahre eine EM oder WM ansteht!

Denn seit die Stadt 2006 den Schlossplatz zur Fanmeile umfunktioniert hat, ist die Erwartungshaltung der Stuttgarter groß und die Enttäuschung nach den immer wiederkehrenden „Kein Public Viewing auf dem Schlossplatz“-Schlagzeilen noch größer!

Gut, das zur Fußball-WM 2006 im eigenen Land und in der eigenen Stadt war im wahrsten Sinne einmalig…wer nicht dabei war, hat was verpasst!!! #Pech 😉

Zum Glück gibt es in Stuttgart neben dem Schlossplatz jedoch noch eine Million andere Möglichkeiten, um gemeinsam sämtliche Spiele dieser WM zur verfolgen!

Eine super Location sind zum Beispiel die Wagenhallen im Stuttgarter Norden

20140617-212106-76866247.jpg
…wo die Spiele je nach Wetter mal drinnen oder natürlich auch draußen auf ner Leinwand gezeigt werden! Und gegrillt wird auch!

Aber auch in so ziemlich jedem Biergarten (wie dem auf der Karlshöhe), jeder Location auf der Theo, Clubs wie dem Kowalski oder sämtlichen Restaurants und Cafés der Stadt – das Spiel verpassen wird hier niemand (trotz des wiederkehrenden Skandals der fehlenden XXXL-Leinwand auf dem Schlossplatz)! 😉

Und da es ja anscheinend auch Leute gibt, die von dem ganzen WM-Hype völlig unbeeindruckt sind – an Tagen von Deutschlandspielen gehört die Stadt für ein bisschen mehr als 90 Minuten euch ganz allein… niemand fegt die Stuttgarter Straßen so leer, wie eine WM! Fahrt mit dem Auto ohne Verkehr durch die City, geht ohne Anstehen bei Rewe einkaufen oder zum VVS-Ticketcenter…. 😉

Sehr schmunzeln musste ich gestern übrigens, als ich nach dem Public Viewing am Café List im Lehenviertel vorbeikam….

20140617-213647-77807154.jpg
… no Leinwand, no Party! 😉

Mojo

www.facebook.com/mojofromtheblog

Stadtgossip: Haben wir (wieder) Bock auf ROCKER 33?

Heute mal ein bisschen schwäbischer Gossip!
Keine drei Wochen nach dem „Closing-Party„-Marathon, sorgt ein Post auf der facebook-Seite vom Rocker 33 für große Fragezeichen über dem Stuttgarter Kessel!!!

HABT IHR BOCK AUF ROCKER 33?“ wird dort gefragt…

20140220-182438.jpg
Hey Rocker, was labersch du? 😉
Alles nur ein Post der Kategorie „hauptsach mal was gschwätzt!“ oder doch BIG NEWS für Stuttgart-City?
War die „Closing Party“ etwa nur eine „wir ziehen um„-Party mit dem Ziel sämtliche (alkoholischen) Lagerbestände zu vernichten? Hat etwa Mark Zuckerberg nach seinem 19-Mrd-$-WhatsApp-Deal noch ein paar Euro fürs Rocker investiert? 😉
Oder gibt es tatsächlich schon konkrete Pläne für eine neue Location in Stuttgart-City?

Fragen über Fragen… ein Post bei facebook und die Stuttgarter Elektrofreunde drehen durch!

Also, hat Stuttgart Bock auf Rocker 33??? Die ersten Kommentare sind eindeutig: absolut JA!

Stuttgart & sein Rocker 33 – eine Never ending Story…. hat sich’s also doch nicht ausgeROCKERt!? 😉

To be continued….

Mojo

ausgeROCKERt

Seit gestern 22 Uhr läuft im Rocker 33 die letzte große Party vor dem Abriss… und die Leute feiern als gäbe es kein Morgen mehr! Gut, in diesem Fall ist das sogar wahr…
Somit versammelt sich seit gestern gefühlt halb Stuttgart das letzte Mal im alten Filmhaus in der Friedrichstraße zur „Closing Party„…. wer es gestern Abend noch nicht geschafft hat, kann sich heute den ganzen Tag, die ganze Nacht und wahrscheinlich auch noch morgen vom Rocker verabschieden, denn das letzte Event in der Clubgeschichte ist „Open End„…

20140201-120613.jpg

Zustände wie in Berlin, die Leute feiern Tag & Nacht!
Stuttgart, die Stadt die (heute) niemals schläft, ein schwäbisches New York! STU York!

Das Rocker schließt und alle gehen hin…. lange Schlangen am Eingang und auf den Toiletten, Garderoben vor dem Zusammenbruch… aber heute ist das egal, Stuttgart feiert!
Ein letztes mal werden Nike Air, Turnbeutel und Unterhemden präsentiert… und dann kommt die Abrissbirne! To be continued….???

www.facebook.com/mojofromtheblog

Geschlossene Gesellschaft…

„Hey, hier war doch was….“ dachte ich gestern Abend als ich über den Rotebühlplatz gelaufen bin! Dort wo letztens noch im „Wurst & Fleisch“ gefeiert wurde, sieht es heute so aus….

20140130-182347.jpg
Wie ihr seht, seht ihr nichts…. das Gebäude wird saniert, das „Wurst & Fleisch“ wird’s nichtmehr geben,
Aber wir wären nicht Stuttgart, wenn es hierfür nicht schon längst einen Nachfolger mit dem ebenso „interessanten“ Namen „Super Popular Sanchez“ an der Ubahn-Halte Staatsgalerie geben würde.

Stuttgart im Schließwahn?!
Dieses Wochenende haben dann auch die Elektro-Fans der Stadt ausgerockt, denn dann schließt das Rocker 33 im alten Filmhaus (diesmal wirklich!!!) und auch sämtliche Breuninger-Kunden müssen ab April auf ihren After-Shopping-Kaffee bzw. -Moët bis auf den Killesberg fahren, denn das Café Scholz am Markt schließt…. das Scholz am Park bleibt!
Ein Skandal ist das… doch typisch für Stuttgart, während drei Läden schließen machen irgendwo fünf neue auf….