Tag Archives: Cocktails

Auf Zeitreise im „Le petit Coq“

Schon nach der Eröffnung von „Paul & George“ im Leonhardsviertel diesen März war klar, Stuttgart hat Bock auf hochwertige Barkultur! Und da wir ja alles können – außer Hochdeutsch, Parkraummanagement, im Sommer schnell mal an nen Badesee etc… – ist die Stuttgarter Barszene nun um eine Sensation reicher!

Denn in der Hauptsätter Str. 59, direkt neben dem Café Stella (bald Geschichte!), gibt es seit einigen Wochen die neue Cocktail Bar „Le petit Coq“ (zu Deutsch also: „der kleine Hahn“ – ein Schelm, wer anderes denkt!)

Kaum hat man die Bar durch schwere Samtvorhänge am Eingang betreten, befindet man sich auf Zeitreise zurück in die 30er & 40er Jahre!

Le petit Coq“ ist tatsächlich „klein“, rund 30 Leute passen in die Bar. Dank unzähliger Verodnungen zum Thema Brandschutz in unserer City gilt für alle, die keinen Sitzplatz oder einen der wenigen (erlaubten) Stehplätze ergattern können, rien ne va plus… #MalwiedereinWitzFritz

An der Decke des „Le petit Coq“ hängt ein riesiger Kronleuchter, die Barhocker sind oldschool, die Lounge gepolstert und mit Samt überzogen, das komplette Interior erinnert an längst vergangene Zeiten, im Hintergrund läuft dezenter Jazz… man kommt sich vor wie in einer anderen Stadt zu einem anderen Jahrzehnt! Aber wir sind weder in New York noch in London, sondern immer noch im Kessel. Ein einzigartiges Ambiente! Das Publikum im „Le petit Coq“ ist (oder war zumindest bei meinem Besuch) gut gemischt!

  
  

Gin Tonic? So 2015! Ein Blick auf die liebevoll gestaltete Getränkekarte zeigt eine ordentliche Auswahl an kreativen und traditionellen Getränkekreationen! Und das, was die wirklich super freundlichen Barkeeper hinter der Bar so fabrizieren, grenzt tatsächlich an Kunst!

  
Ich habe mich bei meinem ersten Besuch im „Le petit Coq“ für den „French Colonial Mai Tai“ entschieden und zahle gerne meine 11 € für einen so hervorragenden Drink! Auch der Whiskey-Sour, den Freunde von mir getrunken haben, wurde in den Himmel gelobt!

  
Für Leute, die auf wässrige Cocktails in irgendeiner Happy Hour stehen, ist „Le petit Coq“ natürlich eindeutig die falsche Adresse! Wer aber Lust auf weltklasse und vor allem hochwertige Drinks in einer für Stuttgart einzigartigen Atmospähre hat, sollte „Le petit Coq“ unbedingt einen Besuch abstatten!

Aber nicht alle auf einmal, ihr wisst ja… nur wer sitzt trinkt! 

Le petit Coq / Haupstätter Str. 59 / geöffnet Mo-Sa 18:00-03:00 Uhr 


Mojo 


Findet mich auch auf facebook:

www.facebook.com/mojofromtheblog 

New in town – Essen & Trinken: Hans im Glück

Wer in Stuttgart „da beim Hans im Glück“ als Treffpunkt vorschlägt, der sollte ab jetzt immer etwas präziser sein! Denn neben dem Kultviertel am Hans im Glück-Brunnen ist nun, etwas weg vom Schuss, noch ein weiter Hans im Glück in der Stadt zu finden…. besser gesagt am am Pariser Platz im neuen Europaviertel!

Zwischen Stadtbibliothek (der Würfel), Büros und Milano-/S21-Baustelle gibt es seit knapp drei Wochen nun den Laden „Hans im Glück Burgergrill & Bar“, welcher dem bisher noch etwas seelenlosen (Arbeits)-Viertel erstes Leben einhaucht….

Also Grund genug die neue Location gleichmal zu testen! Erster Eindruck von außen: neu, modern, top! Nix wie rein… Ist man im „Hans im Glück“ steht man dann aber erstmal im Wald… im wahrsten Sinne des Wortes! Denn das Innendesign der Gastro-Kette aus München ist „interessant“…. Birkenstämme soweit man schauen kann, mitten im Laden, sogar durch die Tische bohren sich die Baumstämme (im Dunkeln ist’s da drin sicher unheimlich, Blairwitch Project Stuttgart).. Alles ein bisschen over the Top, ein bisschen too much – eben ein bisschen München-Style mitten in Stuttgart (Cavos lässt grüßen)!

20140213-184108.jpg

Die Speisekarte fokussiert sich ganz klar auf Burger (dieser verrückte Burgergrill) in den ausgefallensten (natürlich auch vegetarischen) Variationen:

20140213-190519.jpg

Die Portionen sind leider etwas klein, also nix für den absolut großen Hunger! Aber, ob gesund mit Vollkornbrötchen und Salat oder einfach Klassisch mit Burgerbrötchen und Pommes, das was serviert wird schmeckt! Es ist vielleicht nicht der „beste Burger der Stadt“ – aber ein Platz in den Top10 wird drin sein…

20140213-190639.jpg

Die Drinks im „Hans im Glück“ sind jedoch wirklich nicht zu verachten! Einer der „weltbesten Mojitos“ hält was er verspricht 😉

20140213-190737.jpg

Preislich ist das „Hans im Glück“ ebenfalls eher auf Münchner Niveau…. passt also auch zu Stuttgart! Für mein Burger-Menü (Klassiker, Pommes, Mojito) und zwei Halbe in Form von Erdinger Weißbier habe ich 21,00€ gezahlt! Der Service im Laden ist noch ausbaufähig und die Bedienung teilweise etwas überfordert… trotzdem lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall!

Mojo