Tag Archives: Event

#tastematters mit Lanson – Mojo auf Trinkmission

[Dieser Beitrag enthält Werbung]

Ich war auf der Theo! Boom! Whaaaat?! Was isch da los?

Die Leute von Lanson Champagner, einem der ältesten Champagnerhäuser der Welt, haben mich zu ihrem Event in den Barcode eingeladen. Champagner-Workshop, Essen und natürlich ein Tasting? Okay, you got me!

Und so fand ich mich zwischen Bloggern, Restaurantkritikern, Influencern und Leuten vom Fach auf Stuttgarts Partymeile für Leute außerhalb Stuttgarts wieder. Wenn man sich die Theo schon schön saufen darf, dann bitte stilecht mit Champagner, gell?!

Kaum angekommen, hatte ich auch schon das erste Glas Champagner in der Hand. Läuft. Unter dem Motto #tastematters wollte uns das Team von Lanson die Marke und Philosophie ihrer Produkte näherbringen und zeigen, dass Champagner mehr ist als nur ein schnöseliges Getränk.

Dazu nahm uns Antonios Askitis, Sommelier und sogenannter „Champagner Rebell“ aus Düsseldorf, mit in die Welt des Champagners. „Ich wusste gar nicht, dass Champagner auch eine Art Wein ist!“, meinte meine Begleitung. Okay, wir hatten so einen kleinen Auffrischungskurs sichtlich nötig! Und während ein paar Meter weiter die Autos über die Theo bretterten, bekamen wir in lockerer Atmosphäre ein paar Facts über die Herstellung, Gärung, Lagerung und Besonderheiten der verschiedenen Champagnersorten. Wenn aus „Kohlensäure“ aka „Sprudel“ dann eine „Perlage“ wird und viele weitere französische Begriffe durch den Raum fliegen, dann befindet man sich mitten in einem Champagnerseminar! Schon wieder was gelernt! Und dass Champagner sichtlich Spaß machen kann, das merkt man dann auch spätestens nach dem zweiten Glas.

Als die größten Champagner-Experten von ganz Stuttgart, waren wir dann bestens auf das anschließende Tasting vorbereitet. Wie ne Weinprobe, nur halt mit Champagner. Und so kann es dann auch durchaus passieren, dass man an einem Donnerstag um 19 Uhr bereits leicht einen sitzen hat. Denn nicht nur die verschiedenen Lanson-Sorten durften probiert werden, nein, zu jedem Glas Lanson gab es ein entsprechendes Konkurrenzprodukt dazu. Unzählige volle Gläser auf dem Tisch mussten also geleert werden. Rein theoretisch trinkt man aber auch bei einem Champagnertasting nicht alles aus, sondern schüttet den Rest ganz dekadent zurück in einen Kübel! Rein theoretisch… Continue reading

Open Dinner im OBEN STUDIO

What’s cooking, Lisa? = What’s eating Mojo!

So ließe sich der Abend eigentlich relativ kurz zusammenfassen! Denn ich war am Donnerstag zum allerersten Mal beim Open Dinner im OBEN STUDIO zu Gast!

Das OBEN STUDIO befindet sich, typisch für Stuttgart, hinter einer eher unspektakulären Hausfassade in der Schlossstrasse! Doch sobald man die Haustüre durchschreitet, verschwindet das Geräusch der vorbeifahrenden U-Bahnen und man befindet sich in einem für Stuttgart so typischen, stylischen Innenhof.

Genau dort finden seit einiger Zeit die Open Dinner von Valerie und ihrem Bruder Patrick, beide sind sozusagen die Chefköche, statt! An einer langen Tafel treffen sich mehr oder weniger fremde Leute zu gutem Essen, Wein und netten Gesprächen! Und wenn dann als Special-Guest auch noch Lisa vom Foodblog „What’s cooking, Lisa?“ (checkt hier ihren Blog!) kocht, dann kommt natürlich gleich eine ganze Entourage an Foodbloggern, Stadtbloggern und Freunden ins OBEN STUDIO.

Während das ganze Event im Sommer draußen stattfand, hat man die Tafel inzwischen hoch in das Studio geräumt. Ist bisschen wärmer! Und so füllt sich dann gegen 19:30 Uhr nach und nach der Raum mit den etwa 22 Gästen, welche alle von den Gastgebern persönlich begrüßt werden.

Und auch aus der Küche riecht es schon ziemlich gut! „What’s cooking, Lisa?“, lautet die zentrale Frage! Denn das komplette 3-Gänge-Menü wird erst kurz vor Beginn des Essens bekanntgegeben! Für die Spannung, weisch! Continue reading

Auf in die Folienschlacht: PowerPoint Karaoke im Keller Klub 

2015 ist bald auch schon wieder pasé, Zeit nochmal etwas Neues nach Stuttgart zu bringen…

Poetry Slam hier, Poetry Slam da… überall wurde dieses Jahr gereimt und gefreestylt! Ein absoluter Hype, der Gin Tonic… nein… das Craft Beer der Lyrik hielt auch erfolgreich Einzug in unseren Kessel! 

Im Keller Klub feiert nun am 10.12.2015 (sobald man Adventskalender kaufen kann, darf man auch mal über den Dezember sprechen!) ein neues Improvisationsformat Premiere – das erste Stuttgarter PowerPoint Karaoke!

  
Don’t worry, schlechte Musik lässt man weiterhin auf der Theo, beim PowerPoint Karaoke erhalten die Teilnehmer eine willkürlich aus dem Netz gezogene Bli-bla-Blub-working-9-to-5-just-to-stay-alive-PowerPoint-Präsentation, die es zu performen gilt!

Inhalt? Egaaaal! Ziel ist es aus dem Stehgreif das Beste aus den Folien zu machen und eine kreative und unterhaltsame Show auf der Bühne abzuliefern! Der Gewinner/ die Gewinnerin wird dann von Stuttgarts härtester Jury – dem Publium – bestimmt! 

Klingt alles nach einem sehr coolen Event (ähm „I-was??? Ich kenn nur Advent!“ #Circushalligalli), wird sicher sehr lustig, ich schau auf jeden Fall vorbei… 😉

Los geht’s am 10. Dezember um 20:00 Uhr im Keller Klub! Tickets gibt’s ausschließlich ab 19:00 Uhr an der AK! 

Mehr Infos dann auf: www.poetryslam-stuttgart.de

Auf in die Folienschlacht…

Mojo 

Findet mich auch auf facebook:
www.facebook.com/mojofromtheblog 

Buddies, Beats & Burgers – mit Thomas Henry in der Schräglage Meals & More 

Monday = Funday! Diese Woche war der Wochenstart mehr als gelungen…

Denn dank einer Einladung von den Bitterlimonaden-Experten von Thomas Henry gings für mich am Abend zu „Buddies, Beats & Burgers“ in die Schräglage Meals & More am Wilhelmsplatz Downtown Stuttgart! 

Ein paar leckere Drinks mixed by Thomas Henry, exzellente Burger von den Leuten aus der Schräglage Meals & More, gute Musik, coole Leute und ein kleiner Barkeeper-Contest! Also alles da für einen gelungen Abend! 

  
 
Als kleiner Nebeneffekt hat mich das Event auch wieder daran erinnert, wie überragend gut die Burger aus der Schräglage Meals & More sind! Einfach super frisch und super lecker! Wer also noch nie dort war, sollte das unbedingt mal tun! Und fragt nach den Süßkartoffel-Pommes! Die sollte man nicht verpassen! 😉 

  
Danke an die Leute von Thomas Henry für die Einladung! Und euch Stuttgartern einen guten Burger-Appetit! 🙂 

Mojo


Folgt mir auch auf facebook:

www.mojofromtheblog.wordpress.com

Freikonzert – die dritte Runde!

Seit diesem Jahr gibt es die „Freikonzert„-Reihe in Stuttgart-City!
Kostet nix, kommt gut an! 😉

Das erste Konzert Anfang dieses Jahres in der Marienkirche war schon ein großer Erfolg, beim zweiten Freikonzert auf dem Schillerplatz war auch ordentlich was los!
Und dank genau dieser Event-Reihe hat gestern Abend sogar der Pariser Platz im Europaviertel endlich mal richtig Leben eingehaucht bekommen!
Wo sich sonst hauptsächlich nur Bänker, Hans im Glück Burger-Gänger, Bibbesucher und noch mehr Bänker rumtreiben, ging das Freikonzert gestern Abend in die dritte Runde!
Diesmal musiktechnisch ganz elektronisch wurde „Stuttgarts urbane Betonwüste“ kurzzeitig zum Place to be!

DJs aus Berlin, Dänemark und natürlich Stuttgart sorgten dafür, dass der sonst eher langweilige Pariser Platz gar nicht mehr so langweilig ist – zumindest für diesen einen Abend machte er dem Marienplatz tatsächlich Konkurrenz!
Publikumstechnisch war der Pariser Platz dann auch ganz Marienplatz-like in fester Hand der Hipster! 😉

20140802-125934-46774023.jpg
Aber wir wären ja nicht Stuttgart, wenn sich die Stadt nicht auch noch ein bisschen aufspielen müsste! So gab es ein paar Tage vor dem gestrigen Freikonzert dann noch schnell eine neue Verordnung, dass die Party schon um 23 Uhr statt wie ursprünglich geplant um Mitternacht beendet sein muss! So stoppte die Musik bereits gegen 22:30 Uhr und der Getränkeverkauf eine halbe Stunde später!

Und relativ schnell wurde der Pariser Platz wieder leer und still… zurück bleibt die „urbane Betonwüste“!

Mojo

www.facebook.com/mojofromtheblog