Tag Archives: Frühstück

Zum Frühstück ins Netzer

Eigentlich ist das Frühstück ja die wichtigste Mahlzeit des Tages! Und trotzdem begnüge ich mich unter der Woche dann doch meistens mit meiner obligatorischen Bürobrezel und kaffeeähnlicher Plörre aus dem Büroautomaten. So mit Kondensmilch – für das volle Geschmackserlebnis. Mmhhhhh….

Umso schöner ist es dann, wenn am Wochenende Zeit für ein richtig gutes und ausgiebiges Frühstück bleibt! #MakeBreaktfastGreatAgain!

Frühstücken kann man in Stuttgart an vielen Orten! Mal mehr, mal weniger gut – und manchmal auch einfach extrem gut!

Letzteres trifft auf das Café Netzer in der Herzogstraße 4, zwischen Feuersee und Finanzamt, zu. Denn bei meinem letzten Besuch dort fand ich alles, was es zu einem perfekten Frühstück braucht!

Vom gesunden Frühstück mit Müsli und viel Obst über Klassiker mit Wurst und Käse bis hin zu Pancakes – das Angebot im Netzer überzeugt! Oder wo habt ihr schon mal gebackene Avocado mit Ei gesehen?


Als Nachfolger vom Café Heller hat das Netzer letzten April eröffnet! Ein recht großes, stylisches und sehr helles Café mit ausreichend Platz für Gäste – made by Gastroprofis! Continue reading

Hallo Tiffin Kaffeebar

Hello, it’s me…

Ja, ich bin wieder da! Wie ihr dem ein oder anderen Bild auf meiner Facebook-Seite oder auf Instagram entnehmen konntet, hab ich mich die letzten Wochen nicht in Stuttgart rumgetrieben, sondern war – away from the Kehrwoch – in Spanien unterwegs! Zuerst ein paar Tage Valencia, dann Madrid, abschließend noch ein bisschen Barcelona. Urlaub at its best!

Doch bevor ich dann tatsächlich noch fragen konnte, ob ich die Paella statt mit Reis vielleicht bitte auch mit Spätzle bekommen könnte, ging es für mich am Montag dann wieder in den Flieger zurück ins Schwabenländle. Kurzer Kälteschock inklusive, was ist das für ein Sommer?! Nicht schön dich zu sehen, Regen, hab dich nicht vermisst!

Aber ich hab noch eine Woche Urlaub und somit auch etwas Zeit mal wieder neue Läden hier in Stuttgart zu besuchen!

Erster Stopp war daher gleich mal die Tiffin Kaffeebar! Als Nachfolger vom Café Bohème im Fluxus (Happy Verlängerung! 3 Monate, 3 Jahre… lasst es 3 Jahrzehnte werden!) lässt das Tiffin, als Tagescafé deklariert, seit etwas mehr als 2 Monaten nun seine Kaffeemaschine auf Hochtouren laufen!

Dass es sich wirklich um ein Tagescafé handelt, zeigen die Öffnungszeiten! Denn wer das Tiffin besuchen möchte, kann dies (bisher) nur Montag bis Freitag zwischen 7 und 17 Uhr in der Rotebühlstraße 44, zwischen Feuersee (mit schöner, neuer Uferpromenade) und Finanzamt, tun!

Die Öffnungszeiten haben sich bisher auch nie so wirklich mit meinem Alltag aus Workworkworkworkwork featuring Staustaustaustaustau verstanden! Aber jetzt, Urlaub daheim, Wetter beschissen! Ab ins Tiffin!

Tiffin ist übrigens indisch und heißt soviel wie Mittagessen! Wieder was gelernt! Deshalb bietet die Tiffin Kaffeebar auch die indische Version der Vesperbox an! Jeden Tag kann man sich (ganz nachhaltig) seine Boxen, oder viel mehr Näpfe (gegen Pfand und auf Vorbestellung), abholen. Meist wohl bestehend aus Salaten, Hauptspeise und Nachtisch, ist das eine super Option für alle, die ihre Mittagspause in der Nähe verbringen oder auch für den nächsten Homeoffice-Tag! Ich werde es mal testen! Continue reading

Millliways – das Lokal am Rande des Universums 

Fliegender Wechsel an der Hauptstätter Straße. So schnell wie das Café Stella nach über 30 Jahren geschlossen wurde, hat sich die Location an der Stadtautobahn schon wieder in etwas Neues verwandelt – dem Milliways. Vom Kultfilm direkt nach Stuttgart hat es die Bar aus „Per Anhalter durch die Galaxis“ nun in den Kessel geschafft.

Und so hat man das Stella innerhalb weniger Wochen in einen neuen abgespaceten Laden der Stuttgarter Barszene verwandelt, den ich gestern Abend dann zum ersten Mal besucht habe!

Schon beim Betreten des Milliways fühlt man sich ein bisschen wie in einer anderen Galaxie. An den Wänden fliegen Astronauten durch die Gegend und hinter dem langen Barthresen blinkt und tut es wie in der Schaltzentrale eines Raumschiffs. Und während ich mich frage wo man solches Interior kaufen kann, legt im Hintergrund ein DJ auf – Elektro natürlich, was sonst?!

Wie fast überall an einem Samstagabend, ist auch das Milliways stark besucht. Das Publikum ist gut gemischt und trotz Weltraumthema kein bisschen abgehoben – dazu fehlt dem Milliways wahrscheinlich einfach das ein oder andere Apostroph im Namen…. 😉

Trotz voller Bude konnten wir realtiv easy noch einen Platz an der Bar ergattern. Ein Blick in die Karte verrät, dass sich das Milliways auch hauptäschlich als Bar definieren möchte. Speisen wurden im Vergleich zum Vorgänger stark reduziert, unter der Woche kleine Snacks, am Wochenende Frühstück.

Die Getränkeauswahl ist dagegen super Continue reading

Sonntags am Marienplatz – Frühstück im Galao 

Was für ein überragender Sonntag war das denn gestern bitte?! Am 8. November den ganzen Tag im T-Shirt am Marienplatz sitzen und die Sonne genießen – kann man schonmal machen! 

Mich hat es gleich nach dem Aufstehen (12:00 Uhr) an Stuttgarts besten, coolsten, urbansten, tollsten… Platz verschlagen! 

Nach einer durchfeierten Nacht in der Schräglage (wo das Publikum irgendwie immer jünger wird – oder ich immer älter???) war erstmal frühstücken angesagt…

Deshalb ging’s ins „Wohnzimmer“ vieler Südler, ins Café Galao in der Tübinger Straße!

  

Bisher war ich tatsächlich immer nur so zum Kaffee und vor allem abends für ein paar Drinks, nette Gespräche oder eins der vielen hervorragenden Konzerte dort! Frühstücken hingegen war auch für mich dann tatsächlich eine Galao-Premiere…. kann man fast nicht glauben… ist aber so! 

Zur Feier des Tages habe ich mir dann auch direkt mal das „Galao Frühstück“ rausgelassen – Brötchen, Marmelade, Käse, Salsiccia und Schinken – start your day right! 

  

Eigentlich bin ich morgens ja eher so süß unterwegs (Pfannkuchen, mehr Kuchen & Co. gibt’s im Galao natürlich auch), aber mein Frühstücksteller hat mich echt umgehauen! Alles super frisch, richtig lecker und vor allem mal eine Portion, die mich als 2-Meter-Mensch satt gemacht hat… 😉

Für die tägliche Dosis Vitamine habe ich mir zu meinem Galao Frühstück noch einen Obstsalat bestellt, der mit um die 6 Euro zwar verhältnismäßig teuer ist, aber auch frisch und lecker war! 

Meine Begleitung hat das „Bauernfrühstück“ geordert, ein absolutes Muss für alle Bratkartoffelfans! Demnach war das Manövrieren der ganzen Teller und der obligatorischen Kaffeetassen auf dem kleinen Tisch dann auch eine ziemliche Herausforderung – haben es aber ohne irgendwelche Zerstörungen dann doch irgendwie geschafft! 

  

In Summe haben die zwei großen Frühstücksteller, der Obstsalat und zwei Kaffee dann bisschen mehr als 20 Euro gekostet – fair

Ist sicher nicht mein letzer Frühstücksausflug ins Galao gewesen, einer wahren Institution im Stuttgart Süden! Gehört dazu wie der Marienplatz und wird daher von allen hier sehr geschätzt!

Schaut vorbei – jeden Samstag und Sonntag wird ab 11:00 Uhr das Frühstücksspektakel im Galao am Marienplatz gestartet! 

Man sieht sich… 

Mojo
 

Findet mich auch auf facebook:

www.facebook.com/mojofromtheblog 

Guten Morgen Lumen

Der Sommer ist nun endgültig vorbei! Scho gschwätzt, des isch einfach so! Okay, wir Stuttgarter können uns nicht beschweren, gefühlt haben wir 3 Monate im Kalifornien Deutschlands gelebt! Und wie viel Eis ich am Marienplatz gegessen habe… #fragdiewaage #fragdengeldbeutel 

Jetzt wirds also wieder Zeit es sich irgendwo drinnen gemütlich zu machen! Deshalb führte mich mein Weg an meinem letzten freien Montag (the Day after the Wasen) mal wieder rüber in den schönen Stuttgarter Westen um eine dort bereits sehr bekannte Location auszuchecken – das Café Lumen in der Schwabstraße

Da Montag bekanntlich Schontag und nach dem Wasen „früh am Morgen“ eh nicht akzeptabel ist, habe ich mich im Lumen zu einem späten Frühstück verabredet! Frühstückszeiten unter der Woche bis 11:30 Uhr und am Wochenende sogar bis 16:00 Uhr machens möglich! Fetter Pluspunkt!!!

Rein optisch ist das Lumen sehr berlinerisch, bisschen Prenzlberg in Stuttgart! Das Publikum bei meinem Besuch eine Mischung aus Hipstern und Leuten straight outta dem H&M-Katalog, da ist nix ungestylt…😉

Der Laden ist sehr schön gemacht, hat Flair! Dem Trend entsprechend sind die Möbel zusammengewürfelt, die Pendelleuchten aus Kupfer… und mit etwas Glück bekommt man Platz in einem der Sessel!

Da das Frühstück bekanntlich die wichtigste Mahlzeit am Tag ist, haben wir dann auch mal ordentlich quer durch die Karte bestellt (Frühstücksmenüs gibt’s leider nur am Wochenende)! 

  

Der Kaffee war gut, mein bestelles Crossaint und vor allem die Marmelade extrem lecker und auch den Obstsalat kann ich auf jeden Fall weiterempfehlen! Auch das Rührei und der Brotkorb kam bei uns am Tisch sehr gut an! So muss der Montag starten!

  

Hat mir sehr gut gefallen, das Lumen! Auch die wechselnde Speisekarte für den Mittagstisch kann sich sehen lassen! Und Abends gibt’s im Café natürlich auch ein paar Drinks! Läuft also! Egal zu welcher Tageszeit, in der Schwabstraße 65 im Stuttgarter Westen ist man gut aufgehoben!

Check it out! 

 

Mojo
Folgt mir auf facebook:

www.facebook.com/mojofromtheblog

Sunday Funday – Frühstücken in der Schräglage Meals & More 

Hello again… Ich melde mich zurück aus dem Urlaub!

Wer mir auf Instagram folgt weiß, dass es mich wieder nach NYC verschlagen hat… und ein bisschen nach Vegas… und San Francisco! 

Zurück in der Schwabenmetropole steht jetzt auch schon der Montag wieder vor der Tür! Schaffe, schaffe… Welcome back to real life! 

Auf die USA habe ich mich kurz vor meinem Urlaub übrigens perfekt einstimmen können, dank dem Surfers‘ Breakfast in der Schräglage Meals & More

 

Bisher war ich dort immer nur um hervorragende Burger zu essen, das Frühstück kann sich jedoch auch sehen lassen und ist Grund genug an einem Sonntagmorgen mit Schwung aus der Kischde Richtung Wilhelmsplatz zu gehen! 

Ich hatte mir, in Vorfreude auf die USA, erstmal die Pancakes bestellt und wurde definitiv nicht enttäuscht! Super lecker! Genau so müssen Pancakes schmecken!   

 

Bissle was Gesundes sollte natürlich auch sein, von daher ist das Birchermüsli eine gute Wahl! 
Meine Freunde waren eher aufm Rührei-Trip, aber ebenfalls begeistert!  

 

Und da die Schräglage nicht nur für gutes Essen, sondern auch für gute Partys im Kessel steht – dank Kaffeeflatrate ist ein Sonntagmorgen beim Surfers‘ Breakfast in der Schräglage Meals & More genau die richtige Entscheidung! 


Mojo 


Folgt mir auch auf facebook:

www.facebook.com/mojofromtheblog 

Frühstücken im Café Moulu 

Wochenende, perfektes Wetter, der Frühling ist gekommen um zu bleiben, das Leben in Stuttgart spielt sich wieder draußen ab…. 

Und zu einem perfekten Start in einen Sonntag wie heute gehört natürlich ein gescheites Frühstück!!! 

Beim Thema „Frühstücken in Stuttgart“ liegt der Westen bei mir momentan ganz weit vorne! Einen weiteren Grund dafür habe ich heute entdeckt – das Café Moulu in der Senefelderstraße, Ecke Leuschnerstraße. 

Das Moulu ist ein kleines Eckcafé und stuttgartgemäß an einem Sonntagmorgen voll! Was denn auch sonschd…?! Aber hey, Frühling, also haben wir uns mit ein paar Decken bewaffnet einfach nach draußen gesetzt… #kannmanschonmachen 😉

Nach einer Runde wirklich sehr gutem (!!!) Kaffee gings dann ans Frühstück bestellen. Und auch hier wird jeder, trotz vielleicht nicht soooo großer Auswahl wie in anderen Cafés, auf jeden Fall fündig! Brezeln, Crossaints, Müsli, Obstsalat… einmal alles, bitte!

  

Die Wartezeit auf das Frühstück ist auch mit knurrendem Magen vollkommen auszuhalten, unsere bestellten Sachen wurden uns recht schnell an den Platz gebracht, also keine Fortsetzung von den „Hunger“-Games… oder Germanys next Topmodel!?

Jedenfalls ist das Frühstück im Café Moulu sehr lecker, vor allem der Obstsalat mit Müsli und Joghurt ist sehr zu empfehlen! Auch die belegten Crossaints sind super! Undbedingt probieren!!!

Preislich frühstückt es sich in der Senefelderstraße auch sehr gut, für meinen Kaffee, ein Schokocrossaint und das super Müsli habe ich keine 10 Euro gezahlt!! Preis/Leistung stimmt absolut!!! 

  

Wer danach immer noch nicht satt sein sollte, im Café Moulu gibts auch einen vielversprechenden Mittagstisch

Und sobald die Sonne um die Ecke kam, wurden auch für uns Draußensitzer die Decken überflüssig! Hallo Frühling, welcome to the good life… 

Mojo 


Folgt mir auch auf facebook: 

www.facebook.com/mojofromtheblog 

Sonntagen im Café Seyffer’s 

Sonntag in Stuttgart, die Feierei von Samstagabend spürt man noch in den Knochen, im Kopf oder beides… was gibt es also besseres als ein richtig gutes Frühstück?!

Hierzu ging es für mich heute vom vertrauten Süden an die Stuttgarter Westside ins Café Seyffer’s. Im Westen nichts Neues (den Laden gibt es schon ewig), für mich aus dem Süden hingegen war es eine Premiere…

Der erste Eindruck vom Seyffer’s war schonmal super, alles sehr stylisch eingerichtet, hier lässt es sich gemütlich sonntagen. Auch mit dem Platz hatten wir Glück und gleich was für 3 Personen bekommen (10 Minuten später hätte das schon ganz anders ausgesehen, denn selbstverständlich ist auch dieses Café an einem Sonntag schnell voll!). 

Getrieben vom Hunger dann gleich mal ordentlich quer durch die Frühstückskarte bestellt. Im Café Seyffer’s kann man hier aus verschiedenen Menüs wählen. Crossaints, Rührei, verschiedenes Brot, Brötchen, Wurst, Käse, Marmelade… man findet auf jeden Fall was! 

Unseren Kaffee und O-Saft (frisch gepresst, sehr lecker!) haben wir sehr schnell bekommen, auf das Essen musste man ein bisschen lange warten…. aber da es Sonntag ist und man ja Zeit hat, war das alles gar kein Problem. Nur der Hunger meldete sich mal immer wieder zu Wort….. 😉 

Aber die Warterei hat sich auf jeden Fall gelohnt! Mein Crossaint und die dazugereichte Marmelade waren der Hammer! Und auch mein bestelltes Birchermüsli sah nicht nur super aus, sondern schmeckte auch richtig gut! 


An Brot, Brötchen, Wurst-und Käseteller, Panini und Rührei hatte von uns auch niemand etwas zu kritisieren. Es schmeckt einfach super im Café Seyffer’s, was die eher high-class-nahen Frühstückspreise dann auch gleich wieder rechtfertigt.

Wer also mal wieder eine chillige Location zum Frühstücken sucht, in der Vogelsangstr. 55 im Stuttgarter Westen kann man es sich an einem grauen Sonntag wie heute auf jeden Fall gut gehen lassen. 

Frühstück gibt’s am Wochende bis 14 Uhr und auch das Personal im Seyffer’s ist so super nett, dass ich sicher mal wieder vorbeischauen werde. 
Mojo
Folgt mir auch auf facebook:
www.facebook.com/mojofromtheblog 

Breakfast at Kaiserbau

Endlich mal wieder ein extra langes Wochenende für uns alle!
Und da das Wetter in Stuttgart mehr schlecht als recht ist, muss man es sich halt irgendwo drinnen gemütlich machen!

Und wo geht dies besser, als im schönen Stuttgarter Süden, zum Beispiel bei einem extra langen Frühstück im Café Kaiserbau!?

Sowohl für Frühaufsteher als auch für Langschläfer ist das Café am Marienplatz genau die richtige Adresse – denn an Wochenenden und Feiertagen gibt es von 10 bis sogar 17 Uhr (!!!!) die Möglichkeit auf ein super Frühstück!

Ob nur auf einen Kaffee oder auf ein ausgiebiges Frühstück mit Birchermüsli, Crossaints, Bagel, Kuchen und Co. – im Kasierbau lässt es sich definitiv aushalten!
Kein Wunder also, dass der Kaiserbau für uns Südler einer der absoluten „Places to be“ ist…. 😉

20140418-130318.jpg

Und an regnerischen, kalten Tagen wie heute, hat man sogar die Möglichkeit ein Eis aus der benachbarten „Gelateria“ des Cafés zu ergattern, ohne dabei in der sonst unendlich langen #SchlangeVormKaiserbau anstehen zu müssen… 😉

Wer also für das Osterwochenende noch einen Location zum Frühstücken sucht – auf zum Marienplatz ins Café Kaiserbau!!!!

Mojo

www.facebook.com/mojofromtheblog

Sonntagsfrühstück…. die (fast) letzte Runde!

Sonntagmorgen, Besuch in der Stadt, Frühstück steht an…. und die Auswahl in Stuttgart ist groß! Bald wird sie jedoch etwas kleiner, denn alle Gerüchte sind wahr, das Café Scholz am Marktplatz schließt Anfang April – für immer! Bei angeblich 15.000€ Miete im Monat muss man halt schon sehr viele Kaffees verkaufen…

Also höchste Zeit dem Stuttgarter Café-Klassiker nochmal die (letzte) Ehre zu erweisen! Auf die Idee kommen am Wochenende natürlich ein paar Leute mehr – somit ist ein bisschen Warten vorprogrammiert…

Klar, das Scholz ist/war schon immer ein bisschen versnobt, ein bisschen „sehen und gesehen werden“, ein bisschen schwäbischer Jetset und ja man sieht, dass das Interior (nicht das Personal!) nach all den Jahren auch etwas „renovierungsbedürftig“ ist…. das Frühstück aber ist trotzdem super!
Nach 20 Minuten warten dann auch endlich zwischen ein paar It-Boys, It-Girls und einer Hilfiger-Clique einen Platz bekommen… und gleich mal quer durch die Frühstückskarte bestellt….

20140216-174403.jpg
Für meinen „Petit Scholz“-Frühstücksteller (Crossaints mit ziemlich geiler, selbstgemachter Marmelade), Birchermüsli (das beste ever, ever, EVER!) und Latte Macchiato habe ich um die 15€ gezahlt…. Scholz-Preise… mit Karte kann man zahlen, mit der Breuninger-Card nicht!!! 😉

Ein bisschen mehr als einen Monat kann man also am Marktplatz noch gut frühstücken, ab dann müsste man zumindest fürs Scholz bis auf den Killesberg fahren…. aber für DAS Frühstück wäre es die Reise sogar wert!!! 😉

Mojo