Tag Archives: Heusteigviertel

Herbert’z Espressobar – der Klassiker im Heusteigviertel! 

Freitag, Wochenende, Wetter wird scheiße! Am Marienplatz gibt’s schon wieder Eis, auf meiner Windschutzscheibe morgens allerdings  auch! Verrückte Welt!

Wenn’s draußen schifft, sollte man einfach drinnen bleiben! Das ist Fakt! Daher schaue ich momentan sehr gerne in der Herbert’z Espressobar im benachbarten Heusteigviertel vorbei!

Der Klassiker in der Immenhofer Straße hält sich schon seit Ewigkeiten! Eine wahre Institution hier in Stuttgart! Und bisher ist auch nicht bekannt, dass da Burger King oder Primark eine Filiale eröffnen wollen! Nee, hier ist die Welt noch in Ordnung…

Bekannt ist die Espressobar natürlich wegen ihrer wunderbaren Weise uns täglich mit Koffein zu versorgen! Early Birds unter der Woche sogar schon ab 7 Uhr morgens! Tipple-Chocolate-Caramel-Flavor-Gedöns kriegt ihr wo anders, im Herbert’z gibt’s Kaffee – einfach, klassisch!

Zubereitet werden sämtliche Kaffeespezialitäten in einer einzigartigen und riesigen Kaffeemaschine, deren korrekte Bezeichnung ich gar nicht kenne und die ich daher pauschal einfach mal als „Der Gerät“ betiteln würde!

Der Gerät ist für jeden, der das Herbert’z zum ersten Mal besucht, ein absoluter Hingucker! Und so steigen regelmäßig die Smartphones vor der Supermaschine in die Höhe! Fotoshooting! Ein wahrer Superstar das Teil! Keeping up with der Gerät! Continue reading

Soopkitchen – Auf die Kunst…

Nach dem Ende der Palermo Galerie in Stuttgarts Mitte hat es die Kunstszene nun in meine Nachbarschaft, in den wunderschönen Süden unserer Stadt verschlagen.

Direkt im Heusteigviertel, der Hochburg für hippe Hipster-Eltern mit stylischen Kinderwägen, alteingessenenen Kehrwochenschwaben (Shit! Muss ich diese Woche ja auch machen…#Fail) und schnieken Altbauwohnungen, hat man eine ehemalige Hinterhofwerkstatt in Stuttgarts neueste und vielleicht auch coolste Galerie verwandelt – das „Soopkitchen„! 

  

Die große Eröffnungsausstellung fand vorletzten Freitag statt und stand mit „ALT.ROH.NEU“ im Zeichen von Stuttgarts Skatern! Ähnlich wie die Palermo Galerie zieht auch das Soopkitchen vor allem die jungen Massen zur Kunst! Beim Opening war die Bude daher auch brechend voll, die Dichte an Mützen, Bärten und Jutebeuteln entsprechend hoch! 

Auch ich habe mich zur Eröffnungsvernissage ins Getümmel gestürzt und konnte bei dem ein oder anderen Bier von der kleinen aber feinen Bar einen Blick auf die Bilder, Fotografien, Möbel, Klamotten und Designerlampen verschiedern Stuttgarter Künstler werfen. Sehr viele coole Sachen made in Stuttgart habe ich dabei entdeckt, vor allem die aus alten Skateboards designten Hocker würde ich mir sofort in meine lehenviertelsche Wohnung stellen. 

   

  

 
Das Flair der alten Werkstatt, in der früher angeblich Statuen gefertigt wurden, macht das Soopkitchen dabei zu einer mehr als urbanen (#wordoftheyear) und coolen Location!

Ja, sind wir hier denn noch in Stuttgart? Aber sicher! Spätestens bei der Ansage „wir müssen um 9e hier dann leider Schluss machen, sonst gibt’s Ärger mit den Nachbarn“ ist jedem auch klar, dass wir nicht in Berlin sind, was der huttragende Hipster unweit von mir dann auch gleich mit „Ööööööhhhh… Stuttgart!“ kommentierte. „Öööööhhhhh…. dann geh doch mit Stock und Hut grad zurück nach Berlin!“ dachte ich. 

Mit dem Soopkitchen wird wieder gezeigt, dass das junge Stuttgart momentan richtig Bock auf Kunst und ausgefallene Konzepte hat! Der Besucherandrang zur Eröffnung der ersten offiziellen Ausstellung spricht da für sich! 

In Zukunft soll’s im Soopkitchen wechselnde Vernissagen geben. Wer es also zum Opening noch nicht geschafft hat, hat jeden Freitag und Samstag die Möglichkeit in der Weißenburg Straße 35 vorbeizuschauen (alle Infos zu Öffnungszeiten und anstehenden Ausstellungen findet ihr auf der facebook-Seite vom Soopkitchen!) 

Auf die Kunst….

Mojo 


Mehr auf facebook:

www.facebook.com/mojofromtheblog 

Sommer Opening im Heusteigviertel 

Pünktlich zum Sommer (man munkelt diesmal kommt er um zu bleiben!!!) wird morgen in unmittelbarer Nachbarschaft mit dem Heusteigviertelfest die Stuttgarter Straßenfest-Saison eröffnet! 

Wird groß, wird toll, wird voll! Kein urbaner Streetfood Market, sondern ganz oldschool ein Straßenfest

Für mich ist das Heusteigviertelfest immer eins der schönsten Feste in einem der schönsten Viertel hier in der Stadt! Bis einschließlich Sonntag bringt allerlei Gastro wieder ordentlich Schwung in die Kischde äh das Viertel! Sollte man nicht verpassen! Also Leute – hingehen, hingehen, hingehen… 

  

Und das beste am Sommer in Stuttgart?!

Schon ab Donnerstag geht’s auf dem Marienplatz weiter, dann darf wieder auf dem Marienplatzfest gefeiert werden! 

Das Sommer Opening in Stuttgart hat begonnen… Go out and have Fun!  😉 

Mojo 


…und vergesst nicht mir auch auf facebook zu folgen: 

www.facebook.com/mojofromtheblog 

Urban Gardening Zone

Und der nächste Trend aus den Metropolen dieser Welt hat die Schwabenmetropole erreicht – diesmal das „Urban Gardening„!

Die Vorraussetzungen für diesen Spaß sind einfach: man nehme eine Großstadt mit horrenden Mieten für Wohnungen ohne Balkon geschweige denn Garten, ein paar freie Hundeklos Grünflächen im Innenstadtbereich und dazu noch ein paar Leute, die ebenso Akteure aus einer Bionade-Werbung sein könnten – und schon kann die urbane Gartenarbeit losgehen…. 😉

So gesehen bei den Nachbarn im Heusteigviertel an der Immenhofer Straße im Stuttgarter Süden!

You are now entering the Urban Gardening Zone! 😉

IMG_8087.JPG

Mojo

www.facebook.com/mojofromtheblog

Wenn’s mal wieder schnell gehen muss: Angelo’s Pizza-Taxi Stuttgart-Mitte

Wer, wie ich, heute lange gearbeitet hat und daheim im Kühlschrank einfach NIX (nichtmal mehr Maultaschen) außer Licht hat, für den wartet die Lösung an unzähligen Ecken hier in Stuttgart. Der gute, alte Pizzaservice muss her…

Nunja, mit den gelieferten Pizzen habe ich hier in der Stadt vor allem ein Problem, entweder sind sie bei Ankunft kalt, schmecken einfach eklig oder gar beides!!!

Aber für alle die schon gefühlte 1.000 mal eine Pizza in Stuttgart bestellt haben und gefühlte 999 mal enttäuscht waren- hier ein kleiner Tip von mir aus dem Stuttgarter Heusteigviertel: Angelo’s Pizza-Taxi!

Der Laden in der Wächterstraße beliefert fast das ganze Stadtgebiet, ab 5,50 € frei Haus! Bestellung geht ganz easy über die Internetseite vom Pizza-Taxi (http://www.angelos-stuttgart.de) und die Auswahl ist im Vergleich zu anderen Anbietern wirklich super! Man beachte, die „kleine“ Pizza ist auch echt (!!!!) klein, die „große“ Pizza hingegen wirklich groß!

Somit hat mich Angelo auch heute mal wieder vor dem Verhungern bzw. Anstehen im Supermarkt gerettet. Keine 25 min. nach der Bestellung war meine „Mafiatorte“ da – geschmacklich wie immer top und das ganze zu einem absolut annehmbaren Preis (9,20 €)!

Aber Achtung: Wer z.B. für einen Feiertag vergessen hat einzukaufen (kann ja mal passieren), der sollte bereits bestellen, wenn sich das Hungergefühl in der Ferne – ach was sag ich, in der sehr weiten Ferne, schon ankündigt- Wartezeiten bis zu 90min. sind dann nämlich keine Seltenheit…. sind wohl schon viele Stuttgarter auf den Geschmack gekommen ;-)!

Bild

Also einfach mal ausprobieren…. und ab morgen wird dann wieder selbst gekocht, gell?! 😉

https://www.facebook.com/mojofromtheblog