Tag Archives: Pasta

Was machsch eigentlich in Neapel?

Happy New Year! Gleich zu Beginn des neuen Jahres stand bei mir auch schon die erste Reise 2018 an. Momentan bin ich ja irgendwie großer Italien-Fan. Und New York. New York geht immer! Aber die letzten Reisen gingen trotzdem alle nach Bella Italia. Rom im Sommer, Mailand im Herbst und letze Woche dann Neapel! Und das obwohl ich Kehrwoche hatte! Gleich zu Jahresbeginn die Nachbarn schocken! Aber bevor jetzt jemand die Kehrwochenpolizei ruft – ich bin Samstag dann pünktlich wieder in Stuttgart eingekehrt! Boom, Wortspiel of the Year… so far!

Was machsch eigentlich in Neapel? 

Das haben mich viele gefragt! Schließlich ist der Ruf der Stadt am Fuß des Vesuvs jetzt nicht der allerbeste. Müll und Kriminalität – damit verbinden viele Neapel. Und auch ich war mir erst nicht sicher, ob es sich überhaupt lohnt, diese Stadt zu besuchen. Aber nicht lange nachdenken, einfach mal machen…

Nur rund 90 Minuten Flugzeit von Stuttgart entfernt, taucht man ein in die Welt von Pizza, Pasta und Peroni. Während Rom wie ein großes Freilichtmuseum voller Touristen und Mailand die Stadt für Business und Mode ist, ist Neapel irgendwie anders. Arm, aber sexy! Wie Berlin, nur in schön! Oh, oh – Provokation der Schwaben mal wieder! Und da ja viele von den „Müllbergen“ in Neapel berichten, war ich schon auf das Schlimmste gefasst, muss aber sagen, dass die Stadt dann doch „sauberer“ war als gedacht. Gut, teilweise wird der Müll halt knallhart durchs Fenster entsorgt – watch out – und joaaaa… bissle Kehrwoche würde ab und an auch nicht schaden. La Kehrwoch International. Aber sonst ging es echt. Nicht dreckiger als in anderen großen Städten. Und auch das zweite Vorurteil gegenüber Neapel – kriminell & gefährlich – kann ich jetzt so nicht bestätigen. Klar, es gibt auch hier Orte, die man vielleicht nicht unbedingt besuchen sollte oder Gassen, durch die man nachts nicht mehr unbedingt laufen möchte. Aber als irgendwie „unsicher“ oder „gefährlich“ hab ich die Stadt jetzt nicht wirklich empfunden…

Außer im Straßenverkehr. Denn hier herrscht Chaos und Anarchie! Wirklich! Wer dachte, dass die Rush Hour am Pragsattel gestört sei, der war noch nie in Neapel! Hier ist die Hupe im Dauereinsatz, an Zebrastreifen wird „vielleicht“ gehalten und hat man es eilig, dann eröffnet man auch gerne mal eine dritte Spur. Keine Rücksicht auf Verluste, aber ohne Delle fährt hier sowieso kein Auto durch die Stadt!

Continue reading

Low-Carb-feindlich, aber gut – Vinolio

Ich gebe es zu, ich habe ein Faible für Pizza, Pasta & Co

Deshalb gibt’s heute nochmal einen Low-Carb-feindlichen Blogbeitrag von mir!
Denn auch bei einem meiner jüngsten Restaurantbesuche in Stuttgart fiel die Wahl wieder auf die gute italienische Küche…

Was das Essen gehen angeht, herrschen hier in Stuttgart ja inzwischen New Yorker-Verhältnisse! Wann und wo man hingeht, es ist immer ALLES voll!
Please wait to be seated“ – bald auch in 0711?! 😉

Nachdem wir also letztens so verrückt waren, an einem Wochenende spontan Essen zu gehen und es bei Italiener 1 und 2 keinen einzigen Platz mehr gab, fiel die Entscheidung dann auf das „Vinolio“ in der Nähe vom Schlossplatz!

Denn direkt neben dem „Tialini„, da gegenüber vom „Vapiano„, gibt es nun seit einiger Zeit mit dem „Vinolio“ einen weiteren Italiener in Stuttgarts Pizza & Pasta-Meile…

Vom ersten Eindruck her ist das „Vinolio“ top und vor allem relativ leise (!!!) – was ein klarer Wettbewerbsvorteil gegenüber der benachbarten Konkurrenz ist! #WAAAAASHASCHGSAGT?!

Der Service im „Vinolio“ ist kompetent und extrem schnell! Sofort haben wir unseren Platz zugeteilt bekommen und kaum war die Vorspeise vom Tisch, kam auch schon der Hauptgang!
Da ich Hunger hatte störte mich das nicht…. 😉

IMG_0720-0
Sowohl die Vorspeise (Bruschetta) als auch meine Pasta (irgendwas Lachs) war sehr gut und auch die Pizzen kamen bei uns am Tisch super an! Am Wein und am Dessert konnte man auch nichts aussetzen!
In Summe also ein guter Laden im Stadtzentrum und preislich völlig im Rahmen!

Ich werde sicher mal wieder vorbeischauen im „Vinolio“ neben dem „Tialini“ gegenüber vom „Vapiano„! 😉

Mojo

www.facebook.com/mojofromtheblog

Gut, besser, La Bruschetta

Mit dem heutigen Tag muss ich sämtliche Rankings hinsichtlich „beste Pizza und Pasta der Stadt“ komplett neu ordnen, denn ich habe „La Bruschetta“ im Bohnenviertel in Stuttgart-Mitte einen Besuch abgestattet…

Auf den ersten Blick ist der Laden in der Weberstrasse am Rande des Olgaecks total unscheinbar, wirkt eher wie ein kleiner Imbiss!
An der Türe kleben aber sämtliche „Prinz Top Location“ und „Stuttgart geht aus„-Kleber der letzen Jahre und auch eine Freundin schwärmt ständig von „La Bruschetta„, somit wurde es auch für mich mal Zeit den Laden zu testen…

La Bruschetta“ besteht tatsächlich nur aus einer kleinen Küche mit ein paar Stühlen und einem Tisch davor! Um jedoch weitere Gäste beherbergen zu können, werden weitere Plätze in der benachbarten Gallerie angeboten! Total anders als man es in Stuttgart sonst so gewohnt ist, aber das macht die Location schonmal absolut besonders
IMG_8138.JPG
Gekocht wird bei „La Bruschetta“ typisch italienisch von einer super netten Köchin, welche jede Mahlzeit merkbar mit viel Amore zubereitetet!
Und auch der nette und sehr lustige Herr vom Service, der einen die Bestellungen auf einen Post-It schreiben lässt, ist ein Highlight! Schon bevor das Essen kam, habe ich imaginär bereits 10/10 Punkte für den Service vergeben…

Und das Essen? Das ist wirklich ein Traum! Ob Bruschetta, Pizza, Pasta oder Panna Cotta – hier wird jeder fündig!
Manchmal ist es schwer seine Begeisterung in Worte zu fassen, daher kann ich das Essen bei „La Bruschetta“ nur mit einem einfachen „WOW!!!!“ beschreiben!

IMG_8140.JPG
Einfach super lecker!!!
Dies und das ausgefallene Ambiente machen „La Bruschetta“ auch zu einer meiner „Top Locations“ hier in Stuttgart! 🙂

Und auch preislich ist der Laden wirklich top, Qualität hat ihren Preis – hier stimmt einfach alles! 🙂

Mojo

www.facebook.com/mojofromtheblog

Essen & Trinken: Urlaubsverlängerung im Il Pomodoro

Nach dem Urlaub ist vor dem Urlaub!
Für mich ging es diese Woche von New York City zurück nach Stuttgart City. Von der Skyline zum Fernsehturm, vom Central Park in den Schlossgarten, von der 5th Avenue auf die Königsstraße und vom Times Square zum Marienplatz zurück!
Boom, welcome back to real life!!! 😉

Um das Urlaubsfeeling trotzdem noch ein bisschen aufrechtzuerhalten, stand heute Abend ein Besuch im Il Pomodoro in der Filderstraße an.
Drinnen Wirtshaus-, draußen Lehenviertelatmosphäre und richtig super Essen, machen das Il Pomodoro zu einer von Stuttgarts Top-Adressen für Pizza und Pasta – und diese versetzt einen dann doch wieder ein bisschen zurück nach Little Italy (dem New Yorker, nicht dem ein paar Häuser weiter)! 😉

Gegessen habe ich die Spaghetti Marinara (mit frischen (!!!) Meeresfrüchten), geschmacklich einfach super und preislich auch absolut fair (8,90 € die Portion)!

20140711-235755-86275111.jpg
Sehr empfehlenswerter Italiener in Stuttgart City!
Und wer sich gerade nicht im Lehenviertel aufhält, auch beim Il Pomodoro in der Silberburgstraße im Westen gibt’s lecker Pizza und Pasta! 🙂

Guten Appetit!

Mojo

www.facebook.com/mojofromtheblog