Tag Archives: Sattlerei

2017 – Alles hat ein Ende…. außer die Kehrwoche!

31.12.2017. Der letzte Tag des Jahres. Silvester! Boom, so schnell ist das Jahr dann auch wieder vorbei. Alles hat ein Ende… außer die Kehrwoche! Und während bei mir im Haus heute um Punkt Mitternacht vermutlich feierlich der Kehrwochenplan 2018 ausgehängt wird, wird überall in der Stadt auf das neue Jahr angestoßen. Generell trinken wir in Stuttgart ja eh grad sehr gerne, wie ein Blick vor die Glascontainer verrät. Was isch da los? Die Antwort gibt’s in meinem vorherigen Blogpost.

365 Tage gingen auch dieses Jahr wieder extrem schnell rum, oder? Und es hat sich einiges getan in Stuttgart. Von großartigen Neueröffnungen in der Stuttgarter Bar- und Gastronomieszene bis hin zu weniger großartigen Openings auf der Königsstraße. Stuttgart kann alles, nur das mit der sinnvollen Ampelschaltung in der Innenstadt klappt weiterhin nicht. Und okay, die S-Bahnen fahren meist auch immer noch nicht pünktlich. Zur Post in Stuttgart Süd muss man dank horrenden Wartezeiten weiterhin ein Vesper mitnehmen… und und und… aber will ja heute nicht meckern. Es ist ja Silvester! Baam!

Wenn ich gerade schon von „großartigen Neueröffnungen“ spreche, dann ist mein eindeutiger Gewinner in diesem Jahr die Sattlerei – eine Bar in komfortabler Marienplatznähe, in der einfach alles stimmt! Inzwischen gibt’s drinnen sogar ne Lüftung, die war vor allem im Sommer dringend notwendig! Und die Drinks – vor allem der Gin Basil – und das Bier sind einfach subba!

Und auch kulinarisch war in Stuttgart einiges los. Einfach, aber vor allem einfach unfassbar lecker – und somit die beste Neueröffnung in der Kategorie „Food“ – ist für mich das Grombier! Continue reading

Sattlerei – There’s a new Kid on the Block

There’s a new Kid on the Block.

An der Tübinger Straße hat sich schon wieder etwas getan. Aktuell vergeht gefühlt kein Monat, ohne dass an unserem Fahrrad-Highway (manche nennen ihn auch Foodora-Highway) eine neue Location eröffnet. Kurz mal weggeschaut und schon gibt’s einen neuen Laden. So schnell geht’s hier in Stuttgart.

Unweit des Marienplatz hat jetzt die Sattlerei ihre Türen geöffnet. Dort, wo früher die Sattel der Dinkelacker Brauereipferde gelagert wurden, gibts jetzt besten Kaffee und feinste Drinks von den Machern vom Paul & George und Condesa.

Kann ja eigentlich nur gut werden und auch ein Blick durchs Fenster hat schon die letzten Wochen verraten, dass drinnen etwas Großes entsteht. Sattellager braucht man heute ja eh nicht mehr, stellt euch mal vor wir würden da mit Pferden auf der Weinsteige im Stau stehen?! Das geeeeht doch gar nicht!


Die Sattlerei soll die Atmosphäre einer großen Altbauwohnung schaffen. Zu Gast bei Freunden. Und das Konzept geht voll auf. Neben dem Eingangsbereich mit der wirklich beachtlichen Bar, bietet die Sattlerei noch drei weitere Räume (einer davon mit praktischer Durchreiche direkt zur Bar), die zum Verweilen einladen. Schon jetzt hat die Sattlerei durch ihren Rohbaucharme (oft kopiert, aber selten so gut getroffen wie hier) und die vielen kleinen Details in den Räumen sehr hohes Potenzial meine neue Lieblingslocation im Kessel zu werden. Continue reading