Tag Archives: Snacks

Café Bohne – für mehr Kaffee an der Stadtautobahn!

Die Hauptstätter Straße – Heimat der nie endenden Staus und Blitzer. Viel befahren, wenig beachtet – so hätte ich unsere Stadtautobahn früher beschrieben!

Aber zum Glück hat sich auch dieses markante Stück Stuttgarts in den letzten Jahren sehr stark zum Positiven verändert. Bars (wie das Le Petit Coq oder Milliways) und Clubs (Romatica) fanden ihren Weg an den Stuttgarter Kessel-Highway. Wen stören schon die 20 bis 30 Millionen Autos, die da täglich an einem vorbeibrettern?!

Eher durch Zufall habe ich dann letzte Woche genau an dieser Straße ein neues Café entdeckt! Fragt mich nicht was da vorher drin war, aber auf Höhe vom Leonhardsviertel (dank dem Paul & George und der Fou Fou-Bar schon längst nicht mehr sooo zwielichtig!) findet ihr das Café Bohne“. So neu, dass es noch nicht mal Google Maps kennt! So neu, dass es auch drinnen noch keine Karte gab! Und so neu, dass die Tatsache einer Wandtafel mit der Aufschrift „Franceso’s Caffeteria“ die Frage aufkommen lies, wo genau wir denn jetzt nochmal sind!

Aber ob jetzt „Bohne“ oder „Caffeteria“ – das kleine Café in bester Verkehrslage ist richtig schön geworden und die Auswahl an den angebotenen und vor allem klassischen Kaffeespezialitäten lässt keine Wünsche offen. Continue reading

New in town: Claus – Eismanufaktur & Deli

Tschüss Winter!

Endlich ist’s wieder Frühling in Stuttgart und bei Temperaturen um die 20 Grad kündigt sich der Sommer ja jetzt schon an! Und was wäre die warme Jahreszeit bloß ohne Eis? Für mich in dieser Zeit gefühlt mein Grundnahrungsmittel, also neben Maultaschen! Ein Eis hier, ein Eis da…

Pünktlich zur Eissaison bilden sich vor Stuttgarts besten Eisdielen auch dieses Jahr wieder kilometerlange Schlangen. In Stuttgart steht man nicht nur im Stau, nein, für Eis reihen wir uns auch ganz gern mal irgendwo ein! Als gäbe es etwas umsonst, kostet die Kugel inzwischen doch fast überall um die 1,50 Euro aufwärts! Andere Städte sehen in diesem Preis ein Verschwörung der Eismacher und melden es dem Kartellamt, wir Stuttgarter sind da abgehärtet und stehen brav an! Auch ich bin dieses Jahr in Summe schon mindestens eine bis zehn Stunden an der Gelateria am Marienplatz angestanden – aber für meine all time favorites Karamell Fleur de Sel und Cookies kann man das schonmal machen, gell?!

Man kann den Marienplatz aber ruhig auch mal verlassen! Isch echt so! Zum Beispiel um die Tübinger Straße Richtung Stadtmitte runterzugehen. Denn seit knapp einer Woche gibt es hier etwas Neues! Zwischen Mikoto-Sushi und Hans-im-Glück-Burger findet ihr jetzt „Claus Eismanufaktur & Deli“ – einen weiteren Stern am Stuttgarter Eishimmel!

Die beiden Inhaber sind wahre Eisexperten, haben sozusagen einen Master of Ice Cream und waren bisher vor allem mit ihrem Eiswägele auf diversen Stuttgarter Streetfood-Festivals (und davon gab es bekanntlich übertrieben viele!) unterwegs. Jetzt folgte der eigene Laden, in bester Lage. Und der ist ziemlich gut geworden! Continue reading

Hallo Tiffin Kaffeebar

Hello, it’s me…

Ja, ich bin wieder da! Wie ihr dem ein oder anderen Bild auf meiner Facebook-Seite oder auf Instagram entnehmen konntet, hab ich mich die letzten Wochen nicht in Stuttgart rumgetrieben, sondern war – away from the Kehrwoch – in Spanien unterwegs! Zuerst ein paar Tage Valencia, dann Madrid, abschließend noch ein bisschen Barcelona. Urlaub at its best!

Doch bevor ich dann tatsächlich noch fragen konnte, ob ich die Paella statt mit Reis vielleicht bitte auch mit Spätzle bekommen könnte, ging es für mich am Montag dann wieder in den Flieger zurück ins Schwabenländle. Kurzer Kälteschock inklusive, was ist das für ein Sommer?! Nicht schön dich zu sehen, Regen, hab dich nicht vermisst!

Aber ich hab noch eine Woche Urlaub und somit auch etwas Zeit mal wieder neue Läden hier in Stuttgart zu besuchen!

Erster Stopp war daher gleich mal die Tiffin Kaffeebar! Als Nachfolger vom Café Bohème im Fluxus (Happy Verlängerung! 3 Monate, 3 Jahre… lasst es 3 Jahrzehnte werden!) lässt das Tiffin, als Tagescafé deklariert, seit etwas mehr als 2 Monaten nun seine Kaffeemaschine auf Hochtouren laufen!

Dass es sich wirklich um ein Tagescafé handelt, zeigen die Öffnungszeiten! Denn wer das Tiffin besuchen möchte, kann dies (bisher) nur Montag bis Freitag zwischen 7 und 17 Uhr in der Rotebühlstraße 44, zwischen Feuersee (mit schöner, neuer Uferpromenade) und Finanzamt, tun!

Die Öffnungszeiten haben sich bisher auch nie so wirklich mit meinem Alltag aus Workworkworkworkwork featuring Staustaustaustaustau verstanden! Aber jetzt, Urlaub daheim, Wetter beschissen! Ab ins Tiffin!

Tiffin ist übrigens indisch und heißt soviel wie Mittagessen! Wieder was gelernt! Deshalb bietet die Tiffin Kaffeebar auch die indische Version der Vesperbox an! Jeden Tag kann man sich (ganz nachhaltig) seine Boxen, oder viel mehr Näpfe (gegen Pfand und auf Vorbestellung), abholen. Meist wohl bestehend aus Salaten, Hauptspeise und Nachtisch, ist das eine super Option für alle, die ihre Mittagspause in der Nähe verbringen oder auch für den nächsten Homeoffice-Tag! Ich werde es mal testen! Continue reading