Tag Archives: Killesberg

Stuttgart like an Architekturstudent

Ich war noch nie in der Weißenhofsiedlung! Weder im Museum noch zu einem Instawalk und einfach mal nur so zum Gucken auch nicht!

Was isch da los? Liegt doch alles innerhalb der VVS-Komfortzone 10?!

Deshalb wurde es Zeit, dass dieser Misstand endlich ein Ende fand! Bin ja schließlich kein Kulturbanause!

Gesagt, getan!

Bei bestem Wetter war letzten Sonntag nämlich Stuttgart like a Tourist angesagt. Oder vielmehr Stuttgart like an Architekturstudent!

Es ging rauf auf den Killesberg, ab zum Weißenhof! Bereit für Kultur! Schließlich gilt die Siedlung aus den 20ern ja schon immer als einer der Vorreiter für moderne Architektur. Gehört seit einiger Zeit sogar zum UNESCO-Weltkulturerbe! Sollte man als Stuttgarter also schon mal gesehen haben, zumindest glänzt die Stadt ja nicht überall mit architektonischen Meisterleistungen! „Schätzchen das gehört zur Grundausbildung!“, durfte ich mir gleich mal von einer Architektin aus meiner Marienplatzgang anhören. Frech! Also ich hab das im Studium ja nicht gelernt, #dankeBWL!

Mit dem iPhone bewaffnet (gut, das hab ich immer dabei!) schlenderte ich also quer durch die Weißenhofsiedlung, vorbei an Infotafel und Lageplänen, ein bisschen „finde die Le Corbusier Häuser“ spielen. Gesucht, gefunden und wieder was gelernt! Continue reading

Lichterfest & Assiparade

Boom, auf dem Killesberg knallt’s!
Und statt Champagnerkorken diesmal in Form eines doch recht spektakulären Feuerwerks.
Denn alle Jahre wieder findet auf Stuttgarts Jetset-Hügel Nummer 1 das Lichterfest im Höhenpark statt. So auch gestern wieder.

Und alle Jahre wieder nehmen gefühlt 100.000 Teenies das Lichterfest zum Anlass sich volllaufen zu lassen!
So wird das „Musikfeuerwerk“ dann hauptsächlich mit „Alter, fick das Feuerwerk, ich hass das voll – Silvester ist viel geiler!“ oder „Ey Jessica, schwör man, lass Kopf lieber unten, sonst tust du nur wieder kotzen wegen Wodka Bull!“ unterlegt! Naja, Lichterfest & Assiparade… the same procedure as every year! 😉

20140713-134141-49301117.jpg
Und wem die 16-18 € für ein etwa 20-Minuten-Feuerwerk dann doch zu viel sind, man hat auch von der Parkfläche beim Café Scholz einen super gratis Blick auf das Spektakel. Individuelle akustische Untermalung („Alter…fuck alter…schwör alter„) garantiert…. 😉

Mojo

www.facebook.com/mojofromtheblog

Sightseeing: Schwäbisch Chinatown

„Echt? Stuttgart hat einen chinesischen Garten?“
„Ja, aber wusste ich auch erst, seit ich mal diese Stuttgart-Tour gemacht habe!“

Und da die Hop-On-Hop-Off-Busse der Stuttgart-Tour sich in der Regel im „Leerfahrt“-Modus durch Stuttgarts schönste Staustrecken quälten, gibts wohl sogar noch mehr Stuttgarter (außer mir), die nicht wussten, dass auch wir Chinatown in der Stadt haben (neben gleichnamigen Restaurant auf der Königsstraße)!
Besser gesagt auf halber Höhe des Killesbergs…. zwischen den ganzen Villen, Porsche & Mercedes kann man sowas all die Jahre halt schonmal übersehen!
Aber es gibt ihn tatsächlich, den Chinesischen Garten Stuttgart…. gut, eigentlich ist es nur ein Gärtle… ein chinesischer Turm und ein chinesisches Häusle an nem Teich mit ein paar Felsen, aber trotzdem ziemlich cool gemacht! Und die Lage bietet im guten, alten Killesberg-Style dazu natürlich noch einen super Blick über die City!

20140218-195135.jpg

Check it out: Chinagarten aufm Killesberg, Ecke Birkenwald- und Panoramastraße 😉

Mojo